DER BAUSTART IST ERFOLGT

Sehr gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen individuellen Termin vor Ort zur Bauland- und Musterbesichtigung. Gerne beraten wir Sie auch unverbindlich per E-Mail oder Telefon.

unverbindliche Auskunft vor Ort

Situationsplan

Dokumentation bestellen

 

PROJEKT

Die Überbauung in Rietheim umfasst vier Mehrfamilienhäuser, welche sich harmonisch in die dörfliche Struktur der Gemeinde einfügen. Drei Häuser stehen parallel zur Entwiesenstrasse und sind von dort direkt erschlossen. Das vierte Haus befindet sich leicht versetzt hangaufwärts und ist an der Badstrasse gelegen. Durch die aufgelockerte Gebäudestellung der vier Neubauten entsteht ein interessantes Ensemble mit abwechslungsreichen Chaussierungen, harmonisch abgestimmten Bepflanzungen und attraktiven Aussenbereichen. Die Bebauung an der Entwiesenstrasse wird als zentraler Begegnungs- und Spielort für die Anwohner erlebbar – die Gestaltung der Umgebung trägt massgeblich zu einer hohen Aufenthalts- und Wohnqualität bei. Bei jedem Haus sind genügend Veloabstellplätze und Parkmöglichkeiten für Besucher vorhanden. Die Tiefgarage, welche sich unter allen Gebäuden erstreckt, bietet ausreichend Stellplätze und ermöglicht einen direkten Zugang zu den Häusern.

Die vier Mehrfamilienhäuser bieten insgesamt 38 modern gestaltete Wohnungen und sind «Split-Level», das bedeutet, dass sich die Geschosswohnungen auf unterschiedlichen Ebenen befinden, die jeweils um ein halbes Geschoss zueinander versetzt sind. Die 2.5- bis 4.5-Zimmer-Wohnungen sind mit gedeckten Balkonen ausgestattet. Die Erdgeschosswohnungen verfügen über gedeckte Sitzplätze und teilweise über einen privaten Gartenanteil. Von den grosszügig gestalteten Dachterrassen der acht Attikawohnungen bietet sich ein idyllischer Weitblick. Sämtliche Wohnungen sind barrierefrei über einen Lift vom Eingangsgeschoss und von der Tiefgarage aus zu erreichen.

MINERGIE-P®-WOHNBAUTEN

Die Realisierung des gesamten Projektes erfolgt nach dem MINERGIE-P®-Standard. Damit wird ein deutlich tieferer Energieverbrauch gegenüber dem MINERGIE®-Standard erreicht. Die optimale Wärmedämmung im Zusammenspiel mit der Komfortlüftung gewährleisten ein behagliches Wohnklima und eine zukunftsorientierte Bauqualität bei minimalem Energieverbrauch.

HOHER KOMFORT

Der thermische Komfort in Bauten mit gut gedämmten und dichten Aussenwänden, Böden und Dachflächen ist höher. Die inneren Oberflächen der Bauhülle sind wärmer, dadurch entstehen weder Kältestrahlungen noch Zugerscheinungen. Diese Eigenschaften wirken sich auch während sommerlichen Hitzetagen positiv aus. Das Gebäude ist vor Übertemperaturen besser geschützt.

FRISCHE LUFT

Durch die Komfortlüftung ist die Luft im Haus sauberer und somit auch gut geeignet für Allergiker. Jeder Raum wird mit der optimal vortemperierten Luftmenge verorgt. Schadstoffe und Gerüche werden abgeführt. Der Betrieb ist voll automatisch und das Gerät einfach zu bedienen. Die Wohnungen sind auch bei Ferienabwesenheit konstant belüftet und es entstehen keine Feuchtigkeitsschäden. Zudem wird ein erhöhter Lärmschutz und dank geschlossenen Fenstern eine höhere Einbruchsicherheit bei gleichzeitig gutem Raumklima erreicht.

REDUZIERTE KOSTEN DANK ENERGIEEINSPARUNG UND WERTERHALTUNG

Langfristig macht sich jede eingesparte Kilowattstunde auf dem Konto bemerkbar. Das Label ermöglicht bei ausgewählten Banken den Antrag für eine Hypothek mit Spezialkonditionen. Die Bauqualität wirkt sich auch auf den mittel- und langfristigen Wert einer Liegenschaft sehr stark aus. Nach Angaben von Minergie Schweiz steigt der Mehrwert eines Minergie-P®-Mehrfamilienhauses gegenüber konventionellen Vergleichsobjekten bei einem Wiederverkauf auf bis zu 15% an.